Wildkarpfen mit Nüssen

Der Wildkarpfen aus dem Neusiedler See ist die fettarme Urform des auch „Cyprinus carpio" genannten Karpfens. Der Wildkarpfen ernährt sich van Kleinstlebewesen und Insektenlarven, was sein Fleisch besonders fest und kompakt werden lässt.

Zutaten

  • 4 Wildkarpfenkoteletts à 250g
  • 3 fein gehackte Zwiebeln
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Msp. geschroteter schwarzer Pfeffer
  • 1 dl Gemüse- oder Fischsuppe
  • 100 g geschälte Walnüsse
  • 100 g gemahlene Walnüsse


Zubereitung

Zwiebeln in Butter goldgelb rösten, Paprikapulver und geschroteten Pfeffer hinzufügen, Suppe angießen und die Zwiebeln zugedeckt 45 Minuten dünsten lassen. Karpfenkoteletts waschen, trockentupfen, salzen, auf das Zwiebelbett legen und zugedeckt ca. 15 Minuten mitdünsten, bei Bedarf etwas Flüssigkeit untergießen. Karpfenstücke herausheben, Saft abseihen und in einer anderen Pfanne noch einmal mit Walnüssen erhitzen. Karpfenstücke wieder in die Sauce geben und mit gemahlenen Walnüssen bestreuen. Zugedeckt abseits der Herdplatte 1 /2 Stunde ziehen lassen. Danach noch einmal kurz anwärmen und die Karpfenstücke, mit Paprikasaft umgossen, servieren.

TIPP: Mischen Sie unter die gemahlenen Walnüsse 1 TL Esterházy Paradeiser Nuss & Merlot.